Leben in Systemen - Arbeiten und Verändern in Organisationen

Der ursprüngliche Arbeitstitel „Leben in Systemen“, der dann auch zum Titel dieses Beitrags geworden ist, hat in mir sofort 2 Assoziationen hervorgerufen. Einerseits die Erfahrung, dass in Organisationen häufig sehr viel Geld in die Entwicklung einzelner Individuen (vor allem Führungskräfte) investiert wird, so nach dem Motto: Welche Menschen braucht unsere Organisation? Wie erhalten wir Menschen, die unserer Organisation nützen?

Demgegenüber ist mein Fokus bei der Beratungsarbeit jedoch die Frage: Welche Organisationen brauchen die Menschen?